Meta (III)

Auf einem hölzernen Stuhl, an einem hölzernen Klapptischchen befinde ich mich, Büsche vor den Fenstern, und höre von Aristoteles und den sechs Arten der kinesis (substantielle, qualitative, quantitative Veränderung, Ortswechsel). Wahrscheinlich handelt es sich bei mir trotz allem um eine substantielle Veränderung.

Der Mai ist ein entsetzlicher Monat. Für Meta immer wieder eine Prüfung.

Frühling 87
Meta-Erinnerung

- der Mai war für Meta schon immer eine entsetzlicher Monat gewesen. Brunst allerorten, daneben und genauso scharf allerlei seelische Abstürze in Form von Niedergeschlagenheit, Trauer, Zerstörungslust, das Aufkochen schwermütiger Erinnerungen und Eintagspläne. Meta hasste dieses Fehlen jeglicher Logik und Dauerhaftigkeit, denn welchem Sinn und Zweck entsprachen aufflackernde, fickrige Sehnsüchte, die längst aller Grundlage entbehrten, ohne Halt in der Wirklichkeit nur Ausgeträumtes wiederholten? Der Abscheu Metas war umso größer, da sie selbst als ein Opfer alogischer, schwer belasteter Erinnerung bezeichnet werden musste. D. war schon lange fort. (Und niemals kehrt D. wieder, zwang sich Meta täglich zu ergänzen.)
Andererseits konnte die Erinnerung so nachlässig sein: Meta fand sich vor einem Teller Hirschgulasch mit Preiselbeeren, als hätte es einen April 86 nie gegeben. Ausflüchte der Art was-ist-denn-überhaupt-noch-essbar waren nicht ihr Stil, trotzdem fiel ihr Klügeres auch nicht ein. Wie leidet der Verstand im Mai! Unbedingt saß man allen Klischees auf, delektierte sich nicht etwa am altgeliebten mathematischen Bach, sondern am überbordenden "Sacre du printemps", wurde vernünftiger Literatur abhold und las "Frühlings Erwachen". Unerträglich. Kreiselndes Gefasel um Liebe und Tod. Wenn D. tot wäre, wäre es noch schlimmer. Nichts würde der Seligsprechung im Wege stehen. D. lebt aber noch, ein seltsames Leben ohne Meta, in einer anderen Welt. Und hat sich unrettbar verändert. Wie Meta übrigens, seit letztem Frühling und dem Frühling davor.

Trackback URL:
http://honigsaum.twoday.net/stories/1762435/modTrackback

Status

Online seit 4359 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Okt, 14:08

Zufallsbild

chamaeleone

In den Ohren

Ruthie Foster
Let it burn

Aktuelle Beiträge

Serienherbst
Also, zur Zeit sinds Startrek Discovery (immer nur...
honigsaum - 9. Okt, 14:08
Epauletten-Flughund
Ein äußerst sprechender Name. Sieht jemandem...
honigsaum - 28. Aug, 13:06
Chefkoch
Ich habe mein erstes Rezept auf Chefkoch veröffentlicht....
honigsaum - 27. Aug, 23:16
April
ist nicht nur draußen, sondern auch in meinen...
honigsaum - 18. Apr, 12:20
Frühlingsrunde
Auf der Hunderunde um den Berg heute Mittag blühte...
honigsaum - 8. Apr, 16:51

Blogroll

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


alltag
geschichten
hollywood
im grunde
lieblings
lyrisches
morgenradio
saisonal
stimmungen
unter wasser
wortherkunft
zeichen der zeit
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren