Skandinavische Filme

Wer mal so richtig schön seine Depression pflegen möchte, ist mit einem Film aus Skandinavien prima bedient. Die Leute sterben wie die Fliegen, ob Krimi oder nicht, und die nicht Gestorbenen heulen oder sind so deprimiert, dass sie kaum sprechen können.
Das klingt wie ein Klischee, über das sich schon Abs Fabs lustig gemacht haben, ist aber wahr. Die skandinavischen Ermittler (falls es sich um einen Krimi handelt) sitzen in einem entkernten, mit Designermöbeln (aber nicht zu vielen) ausgestatteten Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert oder (falls es sich nicht um einen Krimi handelt) in einer einsamen Hütte vor grandioser Naturkulisse bzw. einer malerischen abgeschabten Buchhandlung/ Galerie/ Konzerthaus, verfügen immer und überall über die neuesten elektronischen Spielereien, mit denen es ihnen stets mühelos gelingt, sich in jedes System einzuhacken, irgendjemandes Frau oder Mann stirbt immer gerade an Krebs, wird aber schon vorher vom Ehegatten betrogen, die warmherzigste Person kommt grundsätzlich im Laufe des Films ums Leben, man heult, man ist am Ende, es gibt eine feierliche Beerdigung, das Leben geht weiter.
Reicht mir ein Tüchlein!
C. Araxe - 12. Feb, 14:26

Es nimmt ja gar kein Ende bei Ihnen - mit den Tränen.

honigsaum - 12. Feb, 14:34

Das war so nicht geplant... Gestern wollte ich ganz gemütlich fernsehen nach einem schönen Spaziergang, und ich hab mir EXTRA nicht die "schwarze Dahlie" angesehen, weil ich dachte, das ist vielleicht heute zu grausam. Ich wollte doch nur ein bisschen gepflegte Langeweile.
C. Araxe - 12. Feb, 14:43

Huch, wo gab es denn „Die schwarze Dahlie”?
honigsaum - 12. Feb, 14:49

Nur hier, auf DVD, ursprünglich in der Videothek meines Vertrauens :-)
C. Araxe - 12. Feb, 15:41

Ach, so ... Ich verfolge ja nicht so, was so im Fernsehen läuft und hatte mich schon gewundert, dass er dort schon gesendet wird.
honigsaum - 12. Feb, 15:45

In einer Special Interest-Videothek, in der ich gestern war, gibt es Ordner mit indizierten Filmen, die man sich an der Theke holen muss, und in denen ich - jetzt kommts - einen Haufen Filme gefunden habe, die alle schon im Fernsehen liefen...
C. Araxe - 12. Feb, 15:48

Was denn beispielsweise?
honigsaum - 12. Feb, 16:17

Die üblichen Klopfer wie "Wishmaster", "Hellraiser", de Sade als Puppenspiel (lief, meine ich, schon auf arte, genau wie "Caligula" usw.), "Starship troopers" (??? muss voll die ungeschnittene Hardcore-Version sein) usf.
Ein paar waren allerdings wirklich noch nie im Fernsehen, die werde ich mir noch ausleihen, und einige werde ich gnädig vergessen.
C. Araxe - 12. Feb, 17:47

„de Sade als Puppenspiel ”
Ah, „Marquis” von Henri Xhonneux! Köstlicher Film.
(Sind aber keine Puppen, sondern Schauspieler mit Tiermasken.)
honigsaum - 12. Feb, 21:16

Ja, mit echten Puppen wären auch einige Dinge doch eher schwierig darzustellen gewesen...*fg*
Iggy - 12. Feb, 20:16

noch besser ist es,

wenn eine schwedische geschichte, wie zum beispiel "mord im 31. stock", durch einen deutschen regisseur, nennen wir ihn einfach mal fassbinder, verfilmt wird.
das gewinnt dann noch deutlich an qualität durch den berückenden hauptdarsteller und seinen leoparden-anzug...

honigsaum - 12. Feb, 21:22

Den hab ich leider nie gesehen! Ich bin aber großer Fan der Sjöwall-Wahlöö-Romane.
Raducanu - 12. Feb, 20:56

In Sachen Skandinavier und Depression sind meiner Ansicht nach vor allem zwei Namen zu empfehlen: Ingmar Bergmann und Aki Kaurismäki.

honigsaum - 12. Feb, 21:19

Absolut! Die beiden sind ja sozusagen die Archetypen des deprimierenden skandinavischen Films.
Wenn ich jetzt darüber nachdenke, fallen mir natürlich auch prompt skandinavische Filme ein, auf die das nicht zutrifft (aber egal) :-)

Trackback URL:
http://honigsaum.twoday.net/stories/3310780/modTrackback

Status

Online seit 4359 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Okt, 14:08

Zufallsbild

pict0462

In den Ohren

Ruthie Foster
Let it burn

Aktuelle Beiträge

Serienherbst
Also, zur Zeit sinds Startrek Discovery (immer nur...
honigsaum - 9. Okt, 14:08
Epauletten-Flughund
Ein äußerst sprechender Name. Sieht jemandem...
honigsaum - 28. Aug, 13:06
Chefkoch
Ich habe mein erstes Rezept auf Chefkoch veröffentlicht....
honigsaum - 27. Aug, 23:16
April
ist nicht nur draußen, sondern auch in meinen...
honigsaum - 18. Apr, 12:20
Frühlingsrunde
Auf der Hunderunde um den Berg heute Mittag blühte...
honigsaum - 8. Apr, 16:51

Blogroll

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


alltag
geschichten
hollywood
im grunde
lieblings
lyrisches
morgenradio
saisonal
stimmungen
unter wasser
wortherkunft
zeichen der zeit
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren