Im Bad reiten

Das Wort Bidet kommt aus dem Französischen und heißt Pony, kleines Pferd (vom altfranzösischen bider: traben). Diese doch merkwürdige Etymologie kommt daher, dass frühe Formen von Bidets - eine Erfindung französischer Möbelbauer des späten 17. Jahrhunderts - hockerartige Beinchen hatten und man bei der Benutzung wie auf einem Pferdchen saß. Damit beantwortet sich auch die Frage nach der richtigen Reitrichtung auf dem Bidet: rittlings, mit gutem Griff auf die Armaturen des Ponys.
Perdi - 6. Apr, 17:33

*lach*

herrrrlich!
Ich hoffe, dass mich niemand, jemals in dieser Position überrascht!

Schönen Abend Säumchen!

honigsaum - 6. Apr, 17:44

Oh, ich meine, es gibt durchaus NOCH Schlimmeres! Ehrlich gesagt, finde ich sogar, es könnte einen gewissen Reiz haben...
Perdi - 6. Apr, 17:47

Ja sicherlich!
Doch in diese "reizende" Situation werde ich höchstwahrscheinlich nicht mehr kommen. *kicher*
Ich dachte eher an Kinder und Enkel! ;o))
honigsaum - 6. Apr, 17:50

Die sollten sowieso als erstes lernen, wie man anklopft - und überhaupt draußen spielen!
Perdi - 6. Apr, 17:57

Jaja, diese "Sitte" ist in unserer Familie Uso (ich betrete z.B. nie das Zimmer meiner Enkeln, ohne anzuklopfen).
Diese Überlegung war auch nur rein theoretisch. ;o))

Mit 18 lassen sie sich nicht mehr "spielen" schicken
(zumindest nicht so wie wir denken, *gg*)
honigsaum - 6. Apr, 18:05

Wahrscheinlich könntest du sie viel leichter in einer peinlichen Situation überraschen... :-)
Perdi - 6. Apr, 18:12

Eben!

Das erinnert mich wieder an eine Situation in die ich vor kurzem kam.
Ich war bei meiner Tochter im Haus, meine Enkelin (fast 17) hatte dienstfrei und ihren "Lover" zu Besuch (in ihrem Zimmer). Kurz bevor ich gehen wollte, hatte ich ihr noch etwas mitzuteilen. Da sich auf meine lauten Rufe nichts rührte, habe ich sie vom Wohnzimmer aus am Handy angerufen!! ;o))
honigsaum - 6. Apr, 18:13

Das war sehr taktvoll von dir! (Und hat dir selbst wahrscheinlich auch einiges erspart *gg*)
Perdi - 6. Apr, 18:18

Ich denke, uns Beiden (oder 3n) :o)
Was aber zwangsläufig nicht so sein muss, da wie ich vernommen habe, dieser "Herr" nicht mehr sehr aktuell sein soll. *kicher*
Ich liebe es, wenn "Kinder" ihre Erfahrungen machen, ohne Herzblut zu vergießen.
honigsaum - 6. Apr, 18:38

Ja, das ist die bestmögliche Variante...!
C. Araxe - 8. Apr, 20:37

*ggg*
Ich möchte aber mal festhalten, dass dieses Blog kein Griff ins Klo ist.

honigsaum - 8. Apr, 20:47

Hach, Lob von Sir Hubert (hier: Lady Araxe) ist Lob fürwahr! *gg*

Trackback URL:
http://honigsaum.twoday.net/stories/3533780/modTrackback

Status

Online seit 4359 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Okt, 14:08

Zufallsbild

Lara-Schreibtisch

In den Ohren

Ruthie Foster
Let it burn

Aktuelle Beiträge

Serienherbst
Also, zur Zeit sinds Startrek Discovery (immer nur...
honigsaum - 9. Okt, 14:08
Epauletten-Flughund
Ein äußerst sprechender Name. Sieht jemandem...
honigsaum - 28. Aug, 13:06
Chefkoch
Ich habe mein erstes Rezept auf Chefkoch veröffentlicht....
honigsaum - 27. Aug, 23:16
April
ist nicht nur draußen, sondern auch in meinen...
honigsaum - 18. Apr, 12:20
Frühlingsrunde
Auf der Hunderunde um den Berg heute Mittag blühte...
honigsaum - 8. Apr, 16:51

Blogroll

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


alltag
geschichten
hollywood
im grunde
lieblings
lyrisches
morgenradio
saisonal
stimmungen
unter wasser
wortherkunft
zeichen der zeit
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren